Zwei Vermisstenmeldungen / Öffentlichkeitsfahndung

Erste Vermisstenmeldung

Vermisste 15-jährige wohlbehalten aufgefunden / Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung

(Heidelberg / Rhein-Neckar-Kreis) – Die seit Samstagmittag vermisste 15-jährige Ina L. wurde am Mittwochabend wohlbehalten in Lobbach aufgegriffen, nachdem sie durch Passanten erkannt wurde. Sie konnte anschließend in die Obhut ihrer Mutter überstellt werden, so dass die Öffentlichkeitsfahndung zurückgenommen wurde.

15-Jährige vermisst / Öffentlichkeitsfahndung

(Heidelberg / Rhein-Neckar-Kreis) – Seit Samstagmittag gilt die 15-jährige Ina L. als vermisst – die Polizei erhofft sich mit der Veröffentlichung eines Bildes neue Hinweise aus der Öffentlichkeit.

Die Vermisste verließ am 29.08.2020 gegen 11 Uhr die elterliche Wohnung in Heidelberg-Rohrbach und kehrte seitdem nicht zurück. Das Verhalten der Jugendlichen ist als ungewöhnlich zu bezeichnen, weshalb eine hilflose Lage nicht ausgeschlossen werden kann.

Ina L. kann wie folgt beschrieben werden:

  • weiblich
  • 1,56 m groß
  • schlanke Statur
  • langes braun-blondes Haar, geradgeschnittener Pony
  • weiße Adidas Turnschuhe, graue Trainingshose, bauchfreies schwarzes T-Shirt, olivgrüne Jacke mit Kapuze.

Wer hat die 15-jährige Ina L. gesehen oder kann Hinweise zu ihrem Aufenthalt machen? Hinweisgeber, werden gebeten, sich unter 0621 174-4444 an die Kriminalpolizei Heidelberg oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden. Selbstverständlich werden Hinweise auch unter der Nummer des Polizeinotrufs 110 entgegengenommen.

Polizeipräsidium Mannheim
02.09.2020

Zweite Vermisstenmeldung

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem 51-jährigen Volker Georg S. aus Heidelberg

(Heidelberg-Handschuhsheim) – Seit Donnerstag den 27.08.2020, ca. 22:40 Uhr wird 51-jährige Volker Georg S. aus Heidelberg-Handschuhsheim vermisst. Zuletzt gesehen wurde er an seiner Arbeitsstelle in Heidelberg, zu der er am darauffolgenden Tag nicht erschienen ist.

Nach den bisherigen Erkenntnissen ist nicht auszuschließen, dass sich der Vermisste in einer hilflosen Lage befindet.

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 168 cm groß
  • ca. 85-90kg schwer
  • bekleidet ist er vermutlich mit einem grauen Anzug
  • vermutlich führt er eine kleine grau/blaue Umhängetasche mit Schulterriemen bei sich
  • auf dem linken Oberarm trägt er Tattoo in Form eines christlichen Symbols
  • der Vermisste spricht fließend Schweizerdeutsch

Ein Lichtbild des Vermissten ist im Fahndungsportal der Polizei Baden-Württemberg unter folgendem Link abrufbar:

Das Fachdezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die Fahndung nach dem Vermissten übernommen. Eine Überprüfung aller bislang bekannten Hinwendungsorte des Vermissten sowie Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher ohne Erfolg.

Hinweise zum Aufenthaltsort des Volker Georg S. werden bei der Kriminalpolizei Heidelberg unter der Rufnummer 0621/174-4444, über den Polizeinotruf 110, oder jede andere Polizeidienststelle

Polizeipräsidium Mannheim
02.09.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.