Stadtnotizen aus Speyer

Stadtnotizen

Coronavirus – Fallzahlen aus Speyer

Anzahl bestätigter Fälle von Coronavirus (SARS-CoV-2)-Infektionen in der Stadt Speyer: 90 + 1 im Vergleich zum Vortag
Davon bereits genesen: 84 Keine Veränderung
Todesfälle: 2 Keine Veränderung
Personen in Quarantäne: 44 + 5 im Vergleich zum Vortag
Stand: 10.06.2020, 15:45 Uhr

Stadtverwaltung Speyer
12.06.2020

Pirmin Grehl und Christine Rahn beim Konzert ohne Publikum am Sonntag

Der gebürtige Speyerer Pirmin Grehl gehört zu den herausragenden Flötisten der Gegenwart. Foto: © Lenz

Im Rahmen der Kampagne „Speyer.Kultur.Support.“ spielen Pirmin Grehl und Christine Rahn am Sonntag, 14. Juni 2020, 11 Uhr, das Konzert ohne Publikum No. 10, live aus der Stadthalle Speyer. Gesendet wird der Livestream über den YouTube-Kanal der Stadt Speyer,  https://www.youtube.com/user/stadtspeyer, die Facebookseite „Speyer.Kultur“ sowie natürlich dem Facebookauftritt von Speyer 24/7 News.

Der gebürtige Speyerer Pirmin Grehl gehört zu den herausragenden Flötisten der Gegenwart: ARD-Preisträger, Soloflötist im Konzerthausorchester Berlin und seit 2017 Professor in Karlsruhe. Die in Speyer beheimatet Pianistin Christine Rahn ist als versierte Kammermusikerin und Liedbegleiterin bekannt und geschätzt: Sie ist Preisträgerin des Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerbs und veranstaltet seit mittlerweile fünf Jahren das Festival für Liedkunst „Glasperlenspiele Calw“.

Gemeinsam präsentieren beide ein höchst abwechslungsreiches Programm mit herausragenden Werken der Flötenliteratur, das den programmatischen Bogen vom Barockzeitalter bis hin zu einer Flötensonate Robert Muczinskys spannt, die deutliche Einflüsse des Jazz erkennen lässt.

Programm:

Johann Sebastian Bach: Sonate für Flöte und Klavier G-Dur BWV 525
Francis Poulenc: Sonate für Flöte und Klavier
Sigfrid Kark-Elert: Sinfonische Kanzone op. 114
Robert Muczinsky: Sonate für Flöte und Klavier op.14

Die Ausführenden erhalten eine Gage. Online werden spezielle Unterstützertickets angeboten, deren Erlös wiederum Künstlerinnen und Künstlern zugutekommt. Alle Infos dazu unter www.speyer.de/kultursupport.

Text: Stadt Speyer / Kultur, Tourismus, Bildung & Sport Foto: © Lenz
12.06.2020

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*