Stadtnotizen und Verkehrsnotizen aus Speyer

Stadtnotizen

Coronafallzahlen aus Speyer

Donnerstag 14.05.2020

Anzahl bestätigter Fälle von Coronavirus (SARS-CoV-2)-Infektionen in der Stadt Speyer: 84 + 1 im Vergleich zu Mittwoch
Davon bereits genesen: 74 + 5 im Vergleich zu Mittwoch
Personen in Quarantäne: 18 + 2 im Vergleich zu Mittwoch

Stand: 14.05.2020, 15:00 Uhr

Mittwoch 13.05.2020

Anzahl bestätigter Fälle von Coronavirus (SARS-CoV-2)-Infektionen in der Stadt Speyer: 83 Keine Veränderung zum Vortag
Davon bereits genesen: 69 + 2 im Vergleich zu Montag
Personen in Quarantäne: 16
+ 1 im Vergleich zu Montag

Stand: 13.05.2020, 15:00 Uhr

Text: Stadtverwaltung Speyer Foto: pixabay.com
15.05.2020

alla-hopp!-Anlage ab sofort wieder geöffnet

Die Stadtverwaltung Speyer weist darauf hin, dass die alla-hopp!-Anlage ab sofort wieder zu den gewohnten Nutzungszeiten geöffnet ist.

Eltern und erwachsenen Begleitpersonen wird dringend empfohlen eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, der Mindestabstand von 1,5 Metern ist zwingend einzuhalten. Für Kinder, die auf der Anlage spielen, wird eine Unterschreitung des Mindestabstands zugelassen. Eltern und erwachsenen Begleitpersonen sind aber dazu aufgerufen, die Kinder entsprechend zu sensibilisieren und Kontakte mit fremden Kindern soweit es geht zu minimieren, falls möglich zu unterlassen.

Text: Stadtverwaltung Speyer Foto: Speyer 24/7 News, dak
15.05.2020

Punk Pot Girl am 17. Mai live aus der Stadthalle Speyer

Im Rahmen der Kampagne „Speyer.Kultur.Support.“ spielen „Punk Pot Girl“ am Sonntag, 17. Mai 2020, 11 Uhr, das nächste Frühschoppe-Konzert live aus der Stadthalle Speyer. Übertragen wird der Livestream über den YouTube-Kanal der Stadt Speyer, den Link zum Livestream gibt es hier: https://www.youtube.com/user/StadtSpeyer

Punk Pot Girl ist das Band-Projekt der Sängerin Nicole Kaufmann und des Musikers Mate Irrniss, in Speyer bestens bekannt als Gründer und langjährige Betreiber des ZimmerTheaters Speyer. Und weil Stehenbleiben keine Option und die Zuversicht ein guter Begleiter ist, gründeten sie nach der ZmmerTheater-Zeit Punk Pot Girl. Hier singen und erzählen sie all die traurigen Geschichten, die man hören muss, um wieder lachen zu können. Über sich, das Leben und der vielleicht verrücktesten Zeit der Welt. Den PUNK im Herzen, den POT in der Tasche und das GIRL auf Händen tragend, servieren die beiden den vielleicht schönsten Schnulzen-Punk, den man im Augenblick auf die Ohren bekommen kann.

Die Ausführenden erhalten eine Gage. Online werden spezielle Unterstützertickets angeboten, deren Erlös wiederum Künstlerinnen und Künstlern zugutekommt. Alle Infos dazu unter www.speyer.de/kultursupport.

Stadtverwaltung Speyer
15.05.2020

ÖPNV als kommunale Pflichtaufgabe – Stadtvorstand begrüßt Pläne aus Mainz

Vergangene Woche hat der Ministerrat in Mainz den Entwurf für eine Novellierung des Landesgesetzes über den öffentlichen Personennahverkehr beschlossen, welches die Organisationsstruktur des ÖPNV von Grund auf verändern und diesen von einer freiwilligen Aufgabe zur Pflichtaufgabe kommunaler Selbstverwaltung aufwerten soll. Der Speyerer Stadtvorstand begrüßt diesen Schritt.

„Der ÖPNV gehört zu den Aufgaben der Daseinsvorsorge. Ich bin daher froh, dass das Land die Notwendigkeit, den ÖPNV zur Pflichtaufgabe aufzuwerten, erkannt und ein entsprechendes Gesetz auf den Weg gebracht hat. Ich hoffe, dass dies auch damit einhergehen wird, dass die Kommunen die nötige finanzielle Ausstattung erhalten werden, um den Personennahverkehr effizient und zukunftsfähig ausbauen zu können“, so Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler.

„Wenn die Verkehrswende gelingen soll und wir unsere Umwelt- und Klimaschutzziele erreichen wollen, muss der ÖPNV ein attraktives Verkehrsmittel sein, der den Bürgerinnen und Bürgern ein enges, gut getaktetes Netz und ansprechende Rahmenbedingungen bietet. Um das zu erreichen muss die Stadt in der Lage sein, finanzielle Mittel in nachhaltige Mobilität zu investieren, ohne dass diese an anderer Stelle eingespart oder durch Mehreinnahmen ausgeglichen werden müssen“, betont Verkehrsdezernentin Irmgard Münch-Weinmann und unterstreicht damit, warum die Aufwertung zur kommunalen Pflichtaufgabe so wichtig ist.

Auf den Beschluss des Ministerrates folgt nun noch eine öffentliche Anhörung und schließlich eine finale Beratung und Entscheidung über den Gesetzesentwurf im Landtag.

Text: Stadtverwaltung Speyer Foto: Stadt Landau in der Pfalz
15.05.2020

Israelische Flagge am Stadthaus gehisst

Vor genau 55 Jahren, am 12. Mai 1965, haben Israel und Deutschland ihre diplomatische Beziehungen zueinander aufgenommen. Anlässlich dieses Jahrestages ist die Stadt Speyer einem Aufruf der Deutsch-Israelischen Gesellschaft gefolgt und hat die israelische Flagge am Stadthaus gehisst.

„Die Flagge weht heute am Stadthaus, um ein besonderes Zeichen der Freundschaft nach Israel und in unsere Partnerstadt Yavne zu schicken, mit der wir seit nunmehr 22 Jahren eine Städtepartnerschaft pflegen. Insbesondere in Zeiten eines wachsenden Antisemitismus in Europa ist dies ein wichtiges und richtiges Signal“, begründet Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler die Entscheidung dem Aufruf zu folgen.

Stadtverwaltung Speyer
15.05.2020

Speyer hält zusammen“ – Antragsstellung noch bis 18. Mai möglich

Um das Speyerer Ehrenamt, Organisationen und Initiativen sowie die freie Kulturszene und Unternehmen bei der Bewältigung der Auswirkungen der Corona-Pandemie zu unterstützen, hat die Stadt Speyer vor wenigen Wochen das 250.000 Euro schwere Hilfsprogramm „Speyer hält zusammen“ geschnürt. Die Antragsstellung ist nur noch bis Montag, 18 Mai 2020 möglich. Die ausgefüllten Anträge nimmt das Büro der Oberbürgermeisterin unter der Mailadresse speyerzusammen@stadt-speyer.de entgegen.

Unter www.speyer.de/zusammen sind die Antragsformulare sowie weitere Informationen zum Hilfsprogramm zu finden.

Stadtverwaltung Speyer
15.05.2020

Verkehrsnotizen

Finkenweg gesperrt

Aufgrund notwendiger Leitungsarbeiten im Auftrag der Stadtwerke Speyer wird der Finkenweg auf Höhe der Hausnummer 18A ab dem 25.05.2020 bis voraussichtlich 10.06.2020 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Für die Dauer der Maßnahme wird der Finkenweg beidseitig als Sackgasse ausgewiesen.

Für Rückfragen steht die Straßenverkehrsbehörde unter den Rufnummern 14-2739, 14-2492 oder 14-2682 zur Verfügung.

Stadtverwaltung Speyer
15.05.2020

Große Greifengasse gesperrt

Wegen eines Kranabbaus an der Baustelle Ludwigscarrée wird die Große Greifengasse am 18. Mai 2020 in der Zeit von 7.00 bis 13.00 Uhr für den Individualverkehr gesperrt. Eine Umleitung über die Maximilianstraße wird eingerichtet. Für Rückfragen steht die Straßenverkehrsbehörde unter den Telefonnummer 14-2492, 14-2739 und 14-2682 zur Verfügung.

Stadtverwaltung Speyer
15.05.2020

Heimstättenstraße gesperrt

Wegen Leitungsarbeiten im Auftrag der Stadtwerke Speyer wird die Heimstättenstraße auf Höhe der Hausnummer 7 ab 18. Mai 2020 bis voraussichtlich 8. Juni 2020 für den Individualverkehr gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet. Für Rückfragen steht die Straßenverkehrsbehörde unter den Telefonnummer 14-2492, 14-2739 und 14-2682 zur Verfügung.

Stadtverwaltung Speyer
15.05.2020

Schubertstraße gesperrt

Aufgrund einer Kranstellung wird die Schubertstraße auf Höhe der Hausnummer 2 am 18.05.2020 voraussichtlich von 7.00 bis 18.00 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt. Für die Dauer der Maßnahme wird die Schubertstraße beidseitig als Sackgasse ausgewiesen. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Für Rückfragen steht die Straßenverkehrsbehörde unter den Rufnummern 14-2739, 14-2492 oder 14-2682 zur Verfügung.

Stadtverwaltung Speyer
15.05.2020

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*